Wann benötige ich eine Kopfstütze?

Langes, zurückgeneigtes Arbeiten belastet die Halswirbelsäule massiv. Eine perfekt d.h. höhen- und tiefenverstellbare Kopfstütze schafft hier Abhilfe und sorgt für entspannten Sitzkomfort.

Welche Vorteile hat eine Sitzneigeverstellung?

Durch die Sitzneigeverstellung wird, ähnlich einem Keilkissen, die Sitzfläche hinten leicht erhöht und es entsteht eine abfallende Sitzfläche. Das Becken wird dadurch nach vorne gekippt und die natürliche S-Form der Wirbelsäule wird unterstützt.

Brauche ich Armlehnen bei meinem Bürostuhl?

Wir sagen immer: ein guter Bürostuhl ist nicht komplett ohne gute Armstützen! Jedoch müssen diese dem Benutzer auch passen, bzw. mit seinem Arbeitsplatz kompatibel sein. Die einfachsten Armlehnen sind nur höhenverstellbar. Noch besser ist es, wenn sie höhen- und tiefenverstellbar sind, um sie am Arbeitstisch optimal einstellen zu können. Im Idealfall ist der Bürodrehstuhl mit 3D-Armlehnen ausgestattet, d.h. sie sind höhen-, tiefen- und sogar breitenverstellbar, womit sie auf jeden Benutzer und auf jeden Arbeitsplatz perfekt eingestellt werden können.

Was ‘kann’ die kneetilt-Mechanik eines Drehstuhls?

Bei der komfortablen kneetilt-Bewegungstechnik ist der Drehpunkt der Wippneigung eines Drehstuhles weit vorgelagert (nahe dem Bereich der Kniekehle). Da sich der Stuhl beim Zurücklehnen an der im Kniebereich gelegenen Achse neigt, bleiben die Beine doch stets fest am Boden. Zudem ist die Mechanik stufenlos arretierbar oder dauerauslösend einstellbar, wobei die Federkraft mittels Handrad individuell einstellbar ist.

Modelle mit kneetilt-Mechanik bieten immer maximalen Komfort und bewegungsaktives Sitzen mit hervorragenden Einstellmöglichkeiten.

Was ‘kann’ die Synchronmechanik eines Drehstuhls?

Die Synchron-Bewegungstechnik ermöglicht die aufeinander abgestimmte, synchrone Neigung von Sitzfläche und Rückenlehne in einem festgelegten Verhältnis, sodass der Stuhl allen Vor- und Zurück-Bewegungen des Benutzers automatisch und in anatomisch idealer Weise folgen kann. Zudem ist die Mechanik mehrstufig arretierbar oder dauerauslösend einstellbar, wobei die Federkraft mittels Handrad individuell einstellbar ist.

Die Synchronmechanik gilt heute als Standard für ergonomische Bürostühle, d.h. weniger als diese Ausstattung sollte es bei einem professionellen Bürostuhl nicht sein. Für ein Mehr an Ergonomie – insbesondere bei Rückenleiden – empfehlen wir jedoch Stühle mit Multifunktionsmechanik.

Was deckt die Garantie?

Wir verstehen Garantie immer als “echte” Garantie ohne große Ausnahmen. Das bedeutet, innerhalb von 3 Jahren (bzw. 2 Jahren – modellabhängig) decken wir die komplette Arbeitszeit, Anfahrt wie auch Teilekosten ein. Natürlich wird ein bestimmungsgemäßer Einsatz der Stühle vorausgesetzt, mutwillige oder grob fahrlässig verursachte Schäden können nicht als Garantiefall akzeptiert werden. Schäden an Armlehnen bzw. deren PU-Auflagen, die eindeutig auf Anstoßen an z.B. Tischkanten zurückgeführt werden können, unterliegen nicht der Garantie. Garantieausnahmen wären zudem Schäden, die durch den Einsatz der Stühle unter extremen Bedingungen erfolgen, deren Umfang uns nicht vor dem Kauf bekannt gemacht wird (z.B. in Industriebetrieben mit aggressiven Chemikalien oder extremer Staubbelastung)

Brauche ich harte oder weiche Rollen für meinen Drehstuhl?

Harte Rollen ermöglichen die optimale Lauffähigkeit auf Teppichböden, während weiche Rollen für Hartböden optimiert sind. Im Zweifelsfall bzw. Mischeinsatz empfehlen wir immer weiche Rollen, da diese universellere Eigenschaften haben und Schäden z.B. auf heiklen Parkettböden, verhindern.